Montag 8:00 - 13:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 8:00 - 13:30 Uhr
15:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 8:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 13:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Freitag 7:30 - 14:00 Uhr
Wir beantworten Ihre Fragen

 
Name
Strasse
Plz, Ort
Telefon
E-Mail
Text
absenden
         
   
         
IGeL Leistungen

IGeL-Leistungen


ACP-Therapie (Eigenblut-Behandlung):

(ACP-Autologous Conditioned Plasma)
Eine kleine Menge Blut wird (wie für eine Blutuntersuchung) aus der Armvene entnommen. Durch ein spezielles Trennverfahren wird der Teil des Blutes gewonnen, der körpereigene regenerative und arthrosehemmende Bestandteile enthält.

Die so gewonnenen körpereigenen Wirkstoffe werden in die betreffende Region injiziert.


Anwendungsgebiete für die ACP-Therapie:

  • Verletzungen des Bewegungsapparates, der Bänder und Sehnen
  • Muskelentzündungen, Sehnenverletzungen
  • Sportverletzungen der Gelenke
  • Arthrose

Die Nutzung Ihres eigenen Blutes und der dort vorhandenen Wachstumsfaktoren ist hierfür eine geeignete Maßnahme. So kann effektiver behandelt, die Heilung unterstützt und Gelenke besser physiotherapeutisch beübt werden.

Vorteile der ACP-Therapie:
  • nutzt die körpereigenen Regenerationskräfte
  • Konzentration von Wachstumsfaktoren im Blut
  • keine Nebenwirkungen, da körpereigener Heilungsmechanismus eingesetzt wird
  • sicheres Verfahren durch Spezialspritze


 
Letzte Änderung: Administrator am 01.08.2016 Erstellt: Administrator am 21.01.2016